Auswertung Beachsaison

Die Beachsaison 2014 ist Geschichte. In einer Umfrage wollten wir gern wissen, wie sie euch gefallen hat – und was euch nicht gefallen hat. Die Ergebnisse wurden den Turnierorganisatoren anonym zur Verfügung gestellt, um 2015 noch mehr auf eure Wünsche eingehen zu können.

Umfrage zur Beachsaison 2014 – hier sind die Ergebnisse

67 Teilnehmer aus Sachsen und Thüringen, davon:
Dresden (20), Leipzig (15), Chemnitz (7), Sächsische Schweiz (3), Thüringen (Jena, Sömmerda, 3), Stollberg, Erzgebirgskreis, Riesa-Großenhain, Meißen (je 2), Chemnitzer Land, Vogtland, Niederschlesischer Oberlausitzkreis, Zwickau, Bautzen, Annaberg, Muldentalkreis (je 1)


Männlich oder weiblich?

Männlich oder weiblich

60% männliche Teilnehmer (40)

männlich 60 % (40)
weiblich 39 % (26)


Alter der Teilnehmer

Alter der Teilnehmer
11-20 Jahre – 4 (6 %)
21-30 Jahre – 47 (70 %)
31-40 Jahre – 13 (19 %)
41-50 Jahre – 1 (1 %)
älter – 1 (1 %)


Wie oft stehst du pro Woche durchschnittlich im Sand?

Der durchschnittliche Beacher aus Sachsen steht 2-3 mal pro Woche im Sand. (64 Antworten)

Wie oft beachst du pro Woche

Mindestens 1x pro Woche im Sand


Mikasa oder Molten

Mikasa oder Molten

Es ist die leidige Frage vor jedem Turnier – Spielen wir mit Molten oder Mikasa? Wenn es nach den Teilnehmern unserer Umfrage geht, dann ist diese Frage relativ schnell beantwortet…


Mit welchem Ball wird lieber gespielt?
Mikasa: 58 Stimmen
Molten: 4 Stimmen
Die 3 sonstigen Antworten: „egal“, „beide“ & „hauptsache einheitlich“.


Wann nimmst du am liebsten an Turnieren teil?

Wann nimmst du an Turnieren teil?

Ein-Tages-Turniere (egal ob Samstag oder Sonntag) sind deutlich beliebter als Turniere, die über das komplette Wochenende gehen.


(Mehrfachantworten möglich, 64 Antworten)
Eintagesturnier Samstag – 54 (81 %)
Eintagesturnier Sonntag – 39 (58 %)
Wochenendturnier – 21 (31 %)
Abendveranstaltungen (auch unter der Woche) – 13 (19 %)
Sonstige – 6 (9 %)


Welche Turniere spielst du am Liebsten?

Turniermodus Mixed oder Männer-Damen
Quattro ist nix, sagt unsere Umfrage. Nur 6 Teilnehmer konnten sich mit dem 4er-Beachen anfreunden – der Rest spielt lieber 2er Mixed oder 2er Damen/2er Herren.
Ein Teilnehmer fand übrigens das Tandem-Turnier von BeachL eine tolle Variante.
(Mehrfachantworten möglich, 65 Antworten)


Mit wem beachst du am Liebsten?

Beachpartner

Beachpartner, Freunde, wechselnde Partner oder doch der Ehepartner?

Der/die Freund/in oder der Ehepartner sind nicht die beliebtesten Beachpartner – aber viele Teilnehmer an der Umfrage spielen mit festen Beachpartnern. (Mehrfachantworten möglich, 64 Antworten)


 Worauf legst du beim Beachen besonderen Wert?

(Mehrfachantworten möglich, 64 Antworten)

Was ist dir wichtig am Beachen

Was ist dir wichtig am Beachen? Fairness und Leistung


Welches Turniersystem bevorzugst du?

Welches Turniersystem bevorzugst du

Vorrunde mit anschließendem Überkreuzvergleich bleibt das beliebteste Spielsystem.


(Mehrfachantworten möglich, 22 Antworten)
Nachdem wir beim letzten Mal viele Punkte für die Vorrunde mit anschließendem Kreuzvergleich sammeln konnten, bestätigt sich dieses Bild auch dieses Mal:
Vorrunde + Überkreuzvergleich (16)
Double-Out / Double Elimination (6)
Vorrunde + Single-Out (7)
King of the Beach (1)

Wie bewertest du die einzelnen Turniere / Turnierserien?

RangTurnier/SerieNote (⌀)Anzahl Stimmen
1Smart Beach Tour auf dem Altmarkt, Dresden1,5340
2Sachsenbeach auf dem Augustusplatz, Leipzig1,5332
3Turniere im Vogtland28
4Turniere der Niederdorfer Beachserie2,0520
5Inchez-Turniere2,0617
6Dresden Beach auf dem Altmarkt, Dresden2,1936
7Turniere der Sächsischen Beachvolleyballtour2,2737
8BeachL-Turniere2,2715
9L.E. Beachtour meets…2,330
10Beachturniere in Riesa2,3113
11LE-Beach-Days2,3113
12Beachturniere in Coswig2,3816
13Firmencups2,464
14Dresdencup2,4236
15Hobby-Turniere in Grimma2,449
16Freiberger Beachserie2,4613
17Beachturniere in Leipziger Freibädern2,5812
18Turniere in der Sächsischen Schweiz2,676
19Beachturniere in Langebrück314

Was hat dir an den Beachturnieren (bei denen du dabei warst) besonders gefallen/nicht gefallen?

RangKategorieNote (⌀)Anzahl Stimmen
1Erreichbarkeit Organisator1,8354
2Turnier-Informationen vorab1,8955
3Transparenz Meldeliste / Setzliste256
4Niveau der Gegner2,0256
5Transparenz Turniersystem2,0256
6Anzahl Turniere in Sachsen2,0453
7Zeitpunkt Turnierbeginn2,1355
8Turniermodus2,2156
9Anzahl Turniere in meiner Umgebung2,2255
10Technical Meeting2,2553
11durchschnittliche Spielzeit pro Team2,2555
12Verpflegung2,3956
13Preise2,5756
14Siegerehrung2,6455
15Umgang mit zeitlichen Verzögerungen2,7155
16Spielzeit im Vergleich zur Pausenzeit2,7155
17durchschnittliche Pausenzeit pro Team2,7555
18Rahmenprogramm2,7747
19Umgang mit verspäteten Teams3,1352

„Hier ist Platz für deine Turnier-Erfahrungen: positiv wie negativ. Erzähl uns davon“

Diese Frage brachte folgende Aussagen hervor (Kernaussagen fett markiert):

  • Gerade das Zuspätkommen mancher Teams ist nicht schön. Diejenigen, die pünktlich sind, werden dafür noch bestraft, weil sie schon da waren, aber dennoch auf den Start warten müssen. Man sollte hier durchaus härter durchgreifen und notfalls die ersten Spiele als verloren bewerten. Es sei den höhere Gewalt hat die Spieler davon abgehalten, pünktlich zu kommen. Aber hier kann man auch kurz beim Veranstalter anrufen.
  • L.E. Beachtour war Super, toll organisiert und tolle Locations!!! Weiter so!!! Der Dresdencup auf dem Altmarkt= tolle Location jedoch schlecht durchgeführt vom Zeitmanagement! Leider!!! Turnierergebnisse werden leider manchmal sehr spät in die Ranglisten eingetragen!
  • Turniere werden immer teurer und schaffen somit finanzielle Barrieren für den Beachnachwuchs.
  • Schlechte Orga der A-Turniere, Absage 10h vorher…geht gar nicht! kein Turnier war voll besetzt bei den Frauen bei den A, A+ Turnieren! Kein Vergleich zum NVV, SHVV, BVV, BaWü….
  • Unterschiede im System zwischen LE Beachtour und BeachPur z.B. in Setzliste
  • Oft zuviele parallele Turniere, wobei einzelne Turniere nicht voll werden; lieber Eintages-Turniere mit mehr Feldern statt Zweitages-Turniere (Frauen- und Männerturniere gern separat); mehr Mixed-Sachsencups wünschenswert; Turnierstart nicht für 9.30 Uhr für Teams mit weiterer Anreise
  • Start: 10.00 Uhr Ende: 17:30 Uhr Bei angenehmen Wetter (20 grad; Mix aus Sonne und wolken) kämpften 8 Mannschaften um den Sieg beim Beachvolleyballturniern in lauterbach. Die spieleranzahl pro Spiel betrug 4 Spieler. Als preise gab es zum Schluss eine Urkunde für jedes Team, sowie einen Pokal für den ersten bis dritten Platz. Für essen und trinken war ausreichend und gut gesorgt. Für musikalische Unterhaltung war ebenfalls gesorgt worden. Allem in allem war es ein ausgezeichnetes volleyballturnier in lauterbach und wir freuen und schon riesig auf nächstes Jahr.
  • Spielklassenbegrenzung fehlt. Was haben Regio-Spieler bei den Turnieren zu suchen die für untere Spielklassen angedacht waren
  • LE Beachtour nervt. immer diese Turniere von morgens 8 Uhr mit viel zu vielen Teams auf viel zu wenig Feldern. Sie haben 2013 und 2014 kein Turnier am Starlight gemacht, obwohl es in Leipzig die größte und schönste Anlage ist. Echt schwach.
  • LE Beachtour mit und von Rausche ist immer wieder schön. Weiter so!!! So eine Tour könnte es auch in DD geben!! B Cup auf dem Altmarkt: Es war das schlechteste Turnier diese Saison. Organisator war mit Turnierleitung sichtlich überfordert… Es wurde nie darauf geachtet wie lange sich noch am Feld eingespielt wird… so verstrich sinnlos die Zeit Dann wurde mit Zwischenrunden gespielt, sodass jeder möglichst viele Spiele haben sollte bzw. jeder die Möglichkeit haben sollte, weiter zu kommen. Doch dabei wurde den Vorrundenersten total in den Ar*** getreten. Sie hatten Stunden Pause und dann könnte das Turnier aufgrund der Dunkelheit nicht weiter gespielt werden…absolut sinnlos
  • B- Cup auf dem Altmarkt Dresden: – sehr später Turnierbeginn und dafür definitiv der falsche Turniermodus –> erst noch Gruppen zu spielen war blöd, da wir das Viertelfinale dann im Dunkeln spielen mussten und Halbfinale+ Finale am nächsten Tag stattfand –> Siegerehrung war dann auch nicht so toll und die Preise für die hohe Startgebühr ein Witz- für 30€ nur ein Pokal und nach langer Diskussion wenigstens eine Flasche Sekt… angeblich wegen den teuren Shirts, doch gibts die in Sachsen-Anhalt und Thüringen sowieso immer + tolle Preise (bzw. zumind. Preisgeld)
  • Ich muss sagen die Turniere von verschiedenen Anbietern variieren sehr. Meine obige (kritische) Bewertung bezieht sich eher auf LE-Beachtour oder Dresdenbeach. Viel entspannter und positiver würde ich die BeachL-Turniere bewerten.